Sie wollens nicht wahr haben (Update)

Der Brockhaus kommt nun doch noch nicht ins Internet wie futurezone berichtet.

Der Starttermin ist auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben worde, um der Druckversion noch eine Chance zugeben. Laut Verlag soll es „zahlreichen Reaktionen auf die geplante Einstellung“ gegeben haben.

Frag ich mich welche Reaktionen das gewesen sein sollen oder spielt nicht viel mehr der Betriebsrat eine Rolle wegen der geplanten Stellenstreichungen in Mannheim in diesem Zusammenhang?!

In jedem Fall verliert der Brockhaus damit. Im Internet spielt der Faktor Zeit eine Rolle und da kann man nicht mal später die ‚weiteren Bände‘ eines Lexikons nachschieben. Das nimmt denen keiner ab.

Update: Bericht von Spiegel Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.