Wiiviel Konsole braucht man?

Da kommen die Sprösslinge von Freunden wieder und berichten von ihren tollen Nachmittag mit Bowling und Boxen. Nicht in echt, nur echt mit der Nintendo Wii erlebt und offenbar hatten sie viel Spaß dabei gehabt.

Damit liegt dann schnell der Wunsch nach einer eigenen Konsole bei den Kidds auf dem Tisch des Hauses und die lieben Ernährer dürfen sich mit dieser unverhofften Problemstellung herumschlagen. Der Möglichkeiten für eine Entscheidung gibts ja viele, von einem ‚Nein, gibt es nicht‘ bis hin zu gleich losstürmen in den nächsten Elektro-Höcker-Markt und kaufen…

Irgendwie erstaunt es mich immer wieder was einzelne Kinder von ihren Eltern alles in die Kinderzimmer gestellt bekommen. Der eigene Fernseher ist da schon Standard!

Mich beschleicht dann immer das Gefühl, dass damit die Kinder ruhig gestellt werden sollen und die Eltern sich um die, teilweise ja auch anstrengende, Auseinandersetzung mit ihrem Nachwuchs drücken. Sicher, Kinder sollen mit den technischen Geräten unserer Zeit umzugehen lernen, aber doch bitte in Abhängigkeit vom Alter und etwas kontrollierter. Das ist meine Verantwortung als Elternteil.

Wir versuchen unseren Kindern den Wert und die Kosten einer Ware zu vermitteln. Und dabei deutlich zu machen, dass wir das Geld nicht mal locker aus der Hosentasche ziehen können. Wobei es wird früher oder später eine Konsole bei uns geben, aber eine für alle und nicht im Kinderzimmer!

Fragt sich nur welches Modell?

Bookmark and Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.