Selbsterfüllende Prophezeiung ?!

Wenn ich so die Wirtschaftsnachrichten der letzten Tage lese, dann habe ich den Eindruck es ist wie die sprichwörtliche selbsterfüllende Prophezeiung.

Erst bricht in den USA der Immobilienmarkt ein und stürzt so die Banken in die bis dato größte Finanzkrise weltweit. In der Folge dieser Krise kommen die Autobauer in eine weltweite Absatzkrise, die Big Threeschreien nach dem Staat.

In Deutschland bekommen die Banken Unterstützung durch den Staat, die Autobauer hierzulande melden sich inzwischen auch. Manch einem Unternehmen, so scheint mir, kommt die Situation gerade recht, kann man doch so Kündigungen begründen ohne in die öffentliche Schusslinie zu kommen. Und heute lese ich im Handelsblatt, dass nun die deutschen Dienstleister unter einer Auftragsflaute leiden. Entlassungen werden schon mal angekündigt…

Solche Berichte häufen sich oder täusche ich mich? Die Presse berichtet von immer mehr Branchen, immer mehr ‚Vertreter‘ und Verbände weiterer Branchen melden sich negativ zu Wort und stimmen damit in den Trauerchor ein. Womit sich eine Spirale in Gange setzt, die Prophezeiung bekommt Nahrung und erfüllt sich.

Wir reden uns in eine Krise hinein, oder ?!

Bookmark and Share

0 Gedanken zu „Selbsterfüllende Prophezeiung ?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.