Online Umfrage zur Wasserskianlage beendet

Die Online Umfrage der Norderstedter Zeitung zur Meinung über die geplante und dann begrabene Wasserskianlage in Norderstedt ist beendet.

Für mich ohne Überraschung, die große Mehrheit der Stimmen (74,4 % von 3635 Stimmen) ist für so eine Anlage.

Nun ist, wie der Artikel zu recht bemerkt, diese Art der Umfrage keineswegs repräsentativ, aber die hohe Zahl der Abgegebenen Stimmen zeigt das Interesse an dem Thema. Und das hier wieder Politik am Bürger vorbei gemacht wurde.

Berücksichtigt wurden dabei die Einwände von Anwohnern, die Angst wegen der Lärmbelästigung durch die Anlage und dort gelegentlich stattfindender Events hatten. Diese Anwohner haben ihre Grundstücke relativ weit vom See entfernt und es liegt der Stadtpark dazwischen. Wie ich es sehe Platz genug um den Lärm durch Bäume und Pflanzen zu mindern.

Das in anderen Stadtteilen der Lärm durch Verkehr nach dem Willen der Stadt hingenommen werden muss und man dort gerne auch noch mehr Verkehr durchleiten möchte steht auf einem anderen Blatt. Ich sag nur Garstedter Dreieck. Hier wird doch Politik mit zweierlei Maß gemacht.

In Sachen Wasserskianlage ist die Entscheidung gefallen, das Thema ist erledigt und ende. Nun muss ein neues Konzept für die Nutzung nach der Landesgartenschau in Norderstedt 2011 gefunden werden.

Aber ich habe bei dem Thema den Eindruck, dass sich hier eine Minderheit gegen die Interessen aller Bürger durchgesetzt hat.

Bookmark and Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.