LinkedIn will Xing ausstechen

Der Ami Socialdienst LinkedIn hat in einer neuen Finanzierungsrunde rund 50 Millionen Dollar eingeholt. Das Geld ist für die ‚europäischen Expansionsplän‘ gedacht

„„Europa ist ein wesentlicher Teil der LinkedIn-Wachstumsstrategie“, sagte Kevin Eyres, Europa-Manager von LinkedIn. Noch in diesem Jahr sei auch eine Plattform für den deutschen Markt geplant, hieß es, ein genauer Zeitpunkt steht allerdings noch nicht fest. In Europa stößt LinkedIn vor allem auf den deutschen Konkurrenten Xing, der vor seinem Börsengang als openBC firmierte und zuletzt in Europa 5,71 Millionen Mitglieder hatte. LinkedIn zählt inzwischen weltweit 23 Millionen Mitglieder, in Europa sind es sechs Millionen“

Da LinkedIn bisher ehr nur im englisch sprechenden Raum punkten konnte, wage ich zu bezweifeln ob die sich mit einem Deutschland Start einen gefallen tun. Gerade wo hier sich bereits viele Soziale Netzwerke tummeln. Da ist Xing, StudiVZ, Faceboo, MySpace und viele kleinere Netzwerke wie z.B. Wer-kent-wen.

Warum sollten die dortigen User nun wechseln wollen? Für mich eine teure Art sein Geld zu versenken! – LinkedIn ihr seit in Deutschland zu spät dran..

[via Welt Online]

Bookmark and Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.