Hickhack um Gutscheinsystem

Der Streit um die Einführung eines Kita-Gutscheinsystems in Norderstedt geht weiter. Die Elternvertreter und die Vertretung der freien Kitas in der Stadt fühlen sich, wie die Norderstedter Zeitung heute berichtet, von der Verwaltung missachtet und übergangen.

Für mich steht immer noch der Sinn des Gutscheinsystems in Frage, da werden seit Jahren die Plätze zentral erfasst und verteilt – zur Zufriedenheit aller. Und nun will eine Fraktion in der Stadtverwaltung alles ändern. Eine freie Platzwahl haben die Eltern heute schon. Wo also liegt der Vorteil? Reine Geldverschwendung, allein schon durch die Aufwände im Vorwege.

Infos über das Kita-Gutschein-System gibt die Stadt in einer Vortragsreihe, zu der neben den Trägern und Erzieherinnen auch Eltern eingeladen sind. Die Termine:

  • Mittwoch, 19. März, 17 Uhr, Rathaus, Raum K 130: Qualitätsentwicklung in Kindertagesstätten, Referentin: Katja Grenner aus Berlin – in der Hauptstadt wurde ein Gutschein-System eingeführt, das den Norderstedter Vorstellungen noch am nächsten kommt.
  • Mittwoch, 9. April, 17 Uhr, Rathaus, Sitzungsraum 1: Referent: Sven Nachmann, Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

‚Kleine‘ Historie der Artikel zum Thema in der Norderstedter Zeitung:

Im Hauruck Verfahren zum Kita-Gutscheinsystem vom 9. Februar 2008

Kita-Gutschein: Wünsche der Eltern werden nicht gehört vom 5. Februar 2008

Kita-Gutschein – Ja oder Nein? vom 31. Januar 2008

Die Eltern bekommen Gutscheine vom 28. November 2007

Das Gutschein-System kommt vom 20. November 2007

Gutschein-System ist vorerst vom Tisch vom 22. September 2007

Feste Schließzeiten sind nicht mehr zeitgemäß vom 6. August 2007

Die Schließzeiten sind vorerst vom Tisch vom 6. Juli 2007

Eltern lehnen längere Schließzeiten ab vom 29. Juni 2007

Man erkennt, solche Themen ziehen sich hin – die Verwaltung setzt auf den Faktor Zeit…

0 Gedanken zu „Hickhack um Gutscheinsystem

  1. Pingback: Rüffel aus Kiel für die Verwaltung « Der Lokalteil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.