Ernährungs-IQ

Gerade im Focus gelesen, zusammen mit WeightWatchers haben die Ernährungsforscher Helmut Heseker von der Universität Paderborn und Thomas Ellrott von der Universität Göttingen den Ernährungs-IQ entwickelt.

Ein Test mit insgesamt 40 Fragen soll ermitteln, wie gut das Knowhow in den Bereichen Nährstoffe, Lebensmittelkunde und Gewichtsmanagement tatsächlich ist. Als Ergebnis erhält man analog zum Intelligenz-Quotienten einen Wert zwischen 80 und 150. „Wer etwa die Hälfte der Fragen beantworten kann, liegt mit einem Wert von 100 im Mittelfeld“, erklärt Helmut Heseker.

Bin da mit meinem Wissen guter Durchschnitt, wer schafft mehr?

Bookmark and Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.