Das Lernen der Zukunft

hat für fünf Schulen in Norderstedt nun begonnen (Artikel Norderstedter Zeitung).

Die Schulen haben eine „Campus-Workstation“ mit einem 100-Megabit-Breitband-Zugang vom städtischen Kommunikationsunternehmen wilhelm.tel gestellt bekommen. An einem runden Tisch sind die Arbeitsplätze eingerichtet. Die Schüler haben so Zugriff auf das Internet und können sich gleichzeitig untereinander austauschen. Das fördert das gemeinsame Lernen.

„An diesen Schulen wollen wir Erfahrungen sammeln, von den Schülern ihr Urteil und Verbesserungsvorschläge hören und dann die anderen Schulen ebenfalls ausstatten“, sagte Theo Weyrich, Geschäftsführer von wilhelm.tel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.