Folgende Buchrezension beschäftigt sich mit dem Handbuch für „Marketing mit Instagram“ von Kristina Kobilke. Ich habe eine Ausgabe der 4. Auflage kostenfrei zu Rezensionszwecken erhalten.

Das „umfassende Praxis-Handbuch“ wie es die Autorin selbst beschreibt hat mich nicht nur positiv im Themenumfang überrascht, sondern ebenfalls aktiv in meiner Arbeit als Social-Media-Manager und der Recherche zu meinem Studium unterstützt. Diese Aussage erhält eventuell mehr Bedeutung, wenn ich erwähne, dass ich mit 21 Jahren eigentlich zur der Gruppe Menschen zählen sollte, die alles über soziale Medien wissen. Nicht zuletzt aufgrund meiner Berufswahl. Trotzdem hat mir das Handbuch neue, interessante und hilfreiche Anleitungen zum besseren Einsatz von Instagram gegeben.

Das Buch enthält 8 Kapitel zu den wichtigsten Themen rund um Instagram auf knapp 300 Seiten. Der Leser erhält in den ersten beiden Kapiteln einen grundsätzlichen Einblick über die Relevanz der Nutzung von Instagram aus Unternehmenssicht und alle Grundlagen zur Nutzung und Einrichtung der App. Dabei sind allen Funktionen der App Unterkapitel gewidmet, so dass man in ausführlicher Art und Weise über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten lernt. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Autorin das geschriebene stets mit Bildmaterial unterstützt, welches häufig von interessanten und erfolgreich operierenden Instagramaccounts kommt.

Die Kapitel drei, vier und fünf helfen bei der Erstellung und Umsetzung einer Strategie zur Nutzung von Instagram. So lernt man unter anderem, wie sich eine Unternehmensvision auf Instagram darstellen lässt. Dazu liefern Unterkapitel über die richtige Bildsprache, Postingfrequenz und die Recherche und Anwendung der richtigen Hashtags erneut alles Basiswissen, was andere Anleitungen häufig voraussetzen. So ist man bereits nach 100 Seiten in der Lage ein professionelles Instagramprofil aufzusetzen und dieses mit qualitativ hochwertigen Postings oder Stories zu bespielen.

Die Kapitel sechs und sieben liefern tief gehendes Wissen über Marketing und Advertising in Instagram. Als Leser erfährt man viel über die Möglichkeiten, die man durch eine Zusammenarbeit mit Influencern hat. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass sich ein gesamtes Kapitel mit der Formulierung messbarer Ziele beschäftigt, ein wichtiges Thema für Marketing im Bereich der sozialen Medien.
Für Marketingmaßnahmen ohne Influencer gibt das Buch eine Übersicht aller Werbeformate, die Facebook auf Instagram anbietet. Die Formate werden erläutert und erhalten eine Empfehlung für verschiedene Anwendungszwecke sowie ein Umsetzungsbeispiel aus realen Kampagnen. Zusätzlich findet sich am Ende des Kapitels eine Anleitung zum Schalten von Werbeanzeigen, die den Prozess gut darstellt.

Kapitel acht handelt abschließend von rechtlichen Regeln zur Nutzung von Instagram. Von Urheberrecht und Persönlichkeitsrechten auf Instagram bis hin zu Richtlinien zur Veranstaltung von Wettbewerben werden alle Fragen beantwortet.

Als Fazit kann ich das Handbuch für „Marketing mit Instagram“ jedem empfehlen, der einen professionellen Instagramaccount betreut und diesen verbessern möchte. Das Buch enthält alles relevante zum Thema Instagram und stellt selbst umfassende Prozesse leicht verständlich dar. Ich selbst werde sicherlich noch öfter in das Buch schauen, um mir Inspiration und Hinweise ins Gedächtnis zu rufen.

Instagram verändert sich ständig, umso wichtiger ist es, dass man auf dem aktuellen Stand bleibt. Das geht einerseits durch selbstständiges ausprobieren und entdecken, andererseits durch Anleitungen wie sie dieses Handbuch liefert. Mit der 4. Auflage aus Q4 2019 hat der mitp Verlag zum Stand der Rezension sicherlich das aktuellste Werk zu Marketing mit Instagram im Angebot.

Kristina Kobilke

Marketing mit Instagram

mitp Verlag, 4. überarbeitete Auflage (29. August 2019)
312 Seiten

Buch 26,00 €
Ebook 22,99 €