MBC09

Heute begann nun die #mbc09 in Hamburg und ich war da, die erste Veranstaltung dieser Art für mich. Insofern war alles interessant und irgendwie aufregend – anfänglich.

Dann hatte ich den Eindruck, dass alles erst recht schleppend in Gang kam. Bis die Sessions geklärt waren verging schon einige Zeit. Entschädigt wurden wir dann durch ein paar sehr schöne Vorträge. Ich erspare mir die Links, da von der Veranstaltung rege gebloggt und microbloggt wurde.

Über Rivva finden sich bereits etliche Berichte und die Tagesschau war auch dabei – peinlich, die brachten es fertig im Bericht Cem’s Namen falsch zu schreiben.

Ärgelich war der Mangel an Kaffee ab Nachmittags, irgendwie komisch für so einen Event. Auch mit dem Live Stream klappt es lange Zeit nicht richtig, warum auch immer. Die Not wurde durch spontane Aktionen einzelner Anwesender versucht zu lindern.

Das Interesse am Thema Microblogging ist hoch, der Hastag #mbc09 der für die Konferenz verwendet wird war heute auf Platz 2 bei Twitter. Das Thema drückt sich so immer mehr in die breite Öffentlichkeit und das ist gut so.

Für mich stand die Frage nach dem Einsatz in Firmen im Mittelpunkt und siehe da, es gibt bereits Erfahrungen in dem Bereich, erste Angebote speziell für Firmen und damit entsteht ein neuer Kommunikationsweg den Firmen zur Verfügung. Muss ich unbedingt mal bei uns puschen.

Morgen werde ich Familien bedingt nicht direkt dabei sein können.

Bookmark and Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.