Schlagwort-Archive: Datenklau

Manipulierte Kreditkartenleser

In einigen Kreditkartenlesern großer Lebensmitteldiscounter wurden kleine Zusatzplatinen entdeckt, die Kreditkartendaten sammeln und einmal am Tag per Mobilfunk an eine Nummer im pakistanischen Lahore senden.

Entdeckt wurden laut Heise diese maipulierten Leser in britische Filialen von Wal-Mart und Tesco. Aufgefolgen ist das Ganze nur durch die Aufmerksamkeit eines Wachmanns, der verdächtige Störgeräusche auf seinem Handy hatte. Der Mann verdient eine Belohnung!

Der Schaden soll sich nach Angaben der britischen Strafverfolgungsbehörden bereits auf umgerechnet 37 bis 75 Millionen Euro belaufen.

Die Geräte wurden in China hergestellt (wird eigentlich irgendwo anders noch etwas gefertigt?) und es ist noch nicht geklärt wie die Zusatzelektronik in die Lesergeräte gekommen ist.

Frag mich, ob nun nicht auch bei uns diese Geräte untersucht werden sollten?! Wäre das nicht Pflicht für den ‚Hersteller‘ dieser manipulierten Geräte alle seine Kunden zu unterrichten?

Wer haftet eigentlich in dem Fall, wenn mir durch so einen Leser meine Kreditkartendaten geklaut werden? Im Zweifel kann ich als Kunde ja nicht einmal sagen wie oder wo meine Daten geklaut wurden.

Schöne moderne Zahlungsarten sind das. Also zurück zum Geldbeutel des Mittelalters, gefüllt mit meinen Dukaten, oder?

Bookmark and Share