Schlagwort-Archive: bankenkrise

Wie das Banken-Domino funktioniert (hat)

Für uns alle die so wenig die höheren Weihen der internationalen Bänker verstehen hat Volker Mester im Hamburger Abendblatt seine Analyse geschrieben,

Das Milliarden-Domino – ein Drama in sechs Akten

Endlich mal eine Erläuterung der High-Banking Hintergründe für die aktuelle Finanzkrise weltweit in einfachen Worten.

Und was sehen wir da, das Drama hat schon frühe Wurzeln. Durch immer verkomplizierte ‚Wert’papier Produkte wurde bewußt das Risiko verschleiert. Solange, bis selbst die ‚Elite‘ Bänker diese Papiere nicht mehr verstand haben. Da wurden die hoch Risikobehafteten Hauskredite in Bundels mit anderen Anleihen, Aktien etc. zu einem neuen Papier vermischt und dann nocheinmal – das Risiko dieser Papiere ist dann nicht mehr so einfach zu erkennen.

Damit lässt sich das tatsächliche Risiko kaum noch abschätzen – die Dokumentation solcher CDOs kann mehr als tausend Seiten juristisch anspruchsvoller Texte umfassen.

Die Bänker verlassen sich dann auf die großen Rating-Agenturen, die werden das Risiko schon richtig bewerten – Pustekuchen. Da wurde freizügig die Bestnote „AAA“ verteilt und Spitzenbanker weltweit kauften daraufhin diese Riskpapiere.

Dann stiegen die Zinsen in den USA, viele Hausbesitzer konnten ihren Kredit nicht mehr zahlen, die Spirale des Zusammenbruchs begann und durch den internationalen Verkauf der Papiere schwappte die US-Immobilienkrise nun in die ganze Welt.

In Folge der Krise ändert sich nun die internationale Bankenlandschaft dramatisch, alte Namen verschwinden und (mir) unbekannte Namen tauchen auf. Gewinner sind die Bänker die frühzeitig auf fallende Kurse gesetzt haben, die streichen nun fette Gewinne ein und die Steuerzahler vieler Länder finanzieren die Verluste der Banken. Dabei ungeschoren werden wohl wieder viele Vorstände dieser Pleitebanken davon kommen, vielleicht noch mit goldenem Handschlag?!

Schöne Finanzwelt, die hat nun ihr Vertrauen verspielt. Aber ohne sie geht es eben auch nicht und so wird man diese Krise irgendwann überwinden. Nur lernen werden die Herren nichts daraus, es wird sicher schnell wieder mit den Risiken einzelner Anlageformen ‚gespielt‘ werden, Bänker sind da erfinderisch !

Und sie lassen sich nicht unterkriegen – war das doch gestern Werbung von Fortis im TV…

Bookmark and Share