Schlagwort-Archive: Hafen

Hamburgs neuer Museumshafen

An diesem Wochenende wurde mit einem riesen Ansturm der neue Museumshafen in der Hamburger Speicherstadt eröffnet.

An der neuen Pontonanlage in der Hafen City werden die rund 20 Schiffe liegen. Bauherrin des rund 14 Millionen teuren Hafens ist die städtische HafenCity GmbH. Betrieben wird die rund 5600 Quadratmeter große Pontonanlage von der Stiftung Hamburg Maritim, deren Schiffe hier auch einen Liegeplatz gefunden haben.

Die Hafen City dürfte damit einen Besuchsmagneten mehr haben.

[via]

Bookmark and Share

Hafengeburtstag Hamburg

Gerad gesehen, zum diesjährigen 819. Hafengeburtstag (9. bis 12. Mai) kommt unter anderem die „Sedov„, die als größter Windjammer der Welt gilt. Weiter erwartet man die „Kruzensthern“ und die „Mir„.

Da Hamburg inzwischen viele Kreuzfahrtschiffe anzieht werden gleich sieben Kreuzfahrtschiffe zum Fest den Hafen anlaufen.

Also für Guckleute und Segelschiffliebhaber gibt wieder jede Menge an zu sehen. Ansonsten wird es wieder die völlig überfüllte Fressmeile geben und das Programm wird viel Abwechslung bieten.

Dieses Jahr fällt nun die Veranstaltung genau auf Pfingsten, da wird es sicher besonders voll. Wer es mag geht hin.

50 Jahre „Gorch Fock“

Das Segelschulschiff Gorch Fock (gebaut 1958 bei Blohm + Voss) der Bundesmarine wird dieses Jahr 50!

Auf der Elsflether Werft, an der Hunte im Kreis Wesermarsch vor den Toren Oldenburgs wird die Bark nun renoviert und modernisiert (Bericht im Hamburger Abendblatt). Bis Mai sollen die Arbeiten abgeschlossen werden, dann geht es zur Ausrüstung nach Kiel.

Danach wird die Dreimastbark im August via Hanse Sail in Rostock und Flensburg Nautics Kurs auf Hamburg nehmen. Vom 5. bis 8. September sollen in der Patenstadt dann die Geburtstagsfeier stattfinden.

Benannt ist das Schiff nach dem deutschen Schriftsteller Gorch Fock  (* 22. August 1880 in Finkenwerder; † 31. Mai 1916 in der Seeschlacht am Skagerrak). Es hat bereits 1938 eine Gorch Fock gleichen Namens gegeben, dieses erste Schulschiff liegt nach einigen Umwegen inzwischen im Hafen von Stadt Stralsund.

Schiffe schauen – mal anders

Mit dem Vesseltracker kann man Schiffe und ihre Position fast ‚live‘ am PC beobachten.

www.vesseltracker.com versorgt Sie live mit AIS Schiffspositionen und Schiffsmeldungen aus Ihrer Region. Mit unserem umfangreichen Schiffsarchiv und der Schiffssuche können Sie die aktuellen Schiffspositionen mit nur einem Klick herausfinden. Mit vesseltracker wird Schiffstracking ganz einfach!“

Diese Aussage stimmt, echt spannend mal zu sehen was so auf der Elbe zwischen der Mündung und Hamburg unterwegs ist. Und dann erst im Hamburger Hafen, da kann man einige Zeit auf die Kartendarstellung schauen – ohne Nass zu werden.

Beim kostenlosen Dienst sind die Daten in der Kartenansicht 1-2 Stunden alt, in der Google Earth Darstellung 8-24 Stunden. Aber das tut dem Spaß für Zwischendurch keinen Abbruch und wer den Dienst beruflich nutzt wird die Kosten schon tragen.

Das Ganze ist ein Dienst einer Hamburger Firma. In ihrem Blog findet ihr die neusten Infos rund um den Vesseltracker.