Schlagwort-Archive: Energie

Wie jedes Jahr

Es ist jedes Jahr das gleiche Spiel, irgendwann flattert einem die Abrechnung für Strom, Wasser und bei uns Gas ins Haus. Und immer der Blick darauf wie hat sich unser Verbrauch entwickelt? Was hat das uns gekostet?
Nun, wir liegen eigentlich unter den so üblicherweise angegebenen Verbrauchswerte für Strom und Gas – aber die Entwicklung zu verfolgen finde ich schon ganz spannend. Darum hier zwei Grafiken zu unseren Werten bei Strom und Gas über die Jahre. Weiterlesen

stromabwärts! – ab morgen geht es los

Logo_stromabwaerts

Mit stromabwärts! ist eine gemeinsame Stromsparaktion des Schleswig-Holstein Energieeffizienz-Zentrums (SHeff-Z) und der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Mojib Latif. Unterstützt wird die Aktion von vielen regionalen Stadtwerken, wie den Stadtwerken Norderstedt.
Jeder Privathaushalt in Schleswig-Holstein kann daran teilnehmen und versuchen das Ziel, den eigenen Stromverbrauch innerhalb des Jahres 2014 um mindestens 10% zu reduzieren. Bis heute haben sich über 1.100 Haushalte bei der Aktion angemeldet.
Aus Neugierde habe ich uns auch angemeldet, allein um mal zu sehen was darüber noch an Spartipps zu bekommen ist. Den eines sehe ich bereits jetzt, das Ziel ist für unseren Haushalt kaum zu schaffen. Unser Verbrauch liegt bereits jetzt für einen vier Personenhaushalt recht niedrig.

Morgen geht die Aktion nun also los, kurz Zeit um unsere Ausgangslage mal zu dokumentieren. Wie bereits gesagt, unser Haushalt besteht aus vier Personen. Unsere Heizung läuft mit Gas und seit 2009 mit Unterstützung durch Solarthermie, was sich deutlich in unserem Gasverbrauch bemerkbar gemacht hat.
Das dort erzeugte Warmwasser nutzen wir zusätzlich auch für die Waschmaschine und den Geschirrspüler, so dass beide Geräte weniger Strom für die Erwärmung des Wassers benötigen.
Nun aber im Detail, unser Stromverbrauch im Jahr 2013 betrug ca. 2.588 kWh.

Historischer Verlauf unseres Stromverbrauchs

Historischer Verlauf unseres Stromverbrauchs

Damit liegen wir voraussichtlich leicht über unserem Verbrauch von 2012, wo wir 2.417 kWh laut offizieller Abrechnung verbraucht hatten.
Ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt benötigt in Deutschland angeblich ca. 4.400 kWh an Strom im Jahr! Da liegen wir so deutlich darunter, dass eine Einsparung von 10% bei uns echt zu einer Herausforderung wird.

Wo könnten wir noch sparen, ohne gleich Totalverzicht zu üben? Standby gibt es bei uns im Haus nicht, schaltbare Steckdosenleisten sei dank. Die großen Stromverbraucher wie Kühl- und Gefrierschrank sind bereits Effizienzklasse A+ oder besser. Bei der Beleuchtung wäre durch eine komplette Umstellung auf LED-Technik noch etwas zu machen. Aber hier tauschen wir sowieso bei Bedarf, sprich Leuchtmittel fällt aus, auf sparsamere ‚Birnen‘. Von daher werden wir wohl ’nur‘ teilnehmen und das 10% Ziel zwar verfehlen, aber bei uns allen in der Familie wird das Bewusstsein zum sparsameren Umgang mit der Energie neu belebt.
Wie spart Ihr Strom? Tipps gerne in den Kommentaren!

Solarnutzung

Nun haben wir schon länger unsere thermische Solaranlage auf dem Dach und sind voll zufrieden damit. Bei dem Wetter brummt die Anlage richtig auf vollen Touren und spart uns Geld. Es war eine gute Entscheidung.

Hier die beiden Module auf unserem Dach. Von dort geht der Solarkreislauf in den Keller, wo der Speicherkessel steht.
 Aus diesem Speicher wird dann das Warmwasser aufgeheizt und in der kalten Jahreszeit die Heizung unterstützt.
Zusätzlich hängen unsere Waschmaschine und der Geschirrspüler an der Warmwasserleitung. Das spart bei beiden Strom, das bisherige Ergebnis kann sich sehen lassen. Ich bin damit sehr zufrieden.