Schlagwort-Archive: ARD

ARD-Radionacht für Kinder

Am Freitag, 14. November gibt es wieder die Radionacht für Kinder bei den ARD Rundfunkanstalten.

Thema ist dieses Mal „Wenn Träume Feuer speien„, eine fantastische Nacht (von 20:00 – 1:00 Uhr) zum hören für Kinder. Der Infoflyer (PDF) zur Radionacht.

Die fantastische ARD Radionacht für Kinder, das heißt fünf Stunden lang spannende Geschichten und Reportagen, das Studio wird zur Drachenhöhle, Reporter sind unterwegs zu fantastischen Orten.
Geschichten und Hörspiele von Tolkien bis Cornelia Funke sind zu hören und eine Magische Landkarte verwandelt die alltägliche Geographie in Feenreiche, Nebelhöhlen, Zaubertürme, Hexenberge, Moore und Fledermauswohnungen.

Die letzte Radionacht 2007 hatte den Titel „Auf nach Taka-Tuka-Land!“ (Realaudiodatei der Sendung AudioAstrid-Lindgren Radionacht (14.11.07; Länge: 4’19“)) und beschäftigte sich mit den Geschichten von Astrid Lindgren anlässlich ihres 100. Geburtstags.

Damals hatte die komplette Schule daran teilgenommen, es war ein tolles Erlebnis für unseren Großen.

Bookmark and Share

Politiker verstehen das Internet nicht

Das zeigt sich an den Beschlüssen zu den Möglichkeiten die ARD und ZDF im Internet eingeräumt werden sollen.

So sollen sie nur sendungsbezogene Inhalte im Netz zeigen und nach sieben Tagen die Inhalte wieder löschen.

Das geht so nicht – das Netz vergisst nichts! Sei es im Cache von Google und Co. oder durch einen Mirror.

Wie Nico Lumma schreibt: »Und da merkt man es wieder: die Medienpolitiker in Deutschland haben nicht ansatzweise einen blassen Schimmer vom Internet, allen voran Kurt Beck. Da hat die Verleger-Lobby schön einige ihrer Punkte durchsetzen können, um ARD und ZDF das Leben im Netz schwerer zu machen.«

Seine Vorschläge für die öffentlich-rechtliches Internetangebot von ARD und ZDF unterstütze ich sofort.

Wie haben alle GEZahlt für die Inhalte und haben ein Recht auf Verfügbarkeit auch über das Internet!

DIe Verleger habe ihre Lobby – wo ist die Lobby der Bürger ??

Politiker in Deutschland wacht endlich auf, ihr seit von den Bürgern gewählt und nicht von Firmen!!

Bookmark and Share