Archiv der Kategorie: Fussball

Versteigerung für DKMS-Aktion (Update)

Nach der überaus erfolgreichen Typisierungsaktion und den verhältnismäßig hohen Spendenaufkommen, fehlt dem Verein “Hilfe für Mathies und andere” immer noch Geld damit die Aktion sich komplett selbst tragen würde und die DKMS nicht finanziell einspringen müsste.

Daher wird der Verein weitere Aktionen initiieren, um zusätzliche Geldmittel für die Laborkosten aus der Typisierungsaktion zu bekommen.

So gibt es nun ein ‚OASIS-Fanpaket‚ für das Konzert am 16. Januar 2009 zu ersteigern . 

Zweite Versteigerung ist ein Highlight für Fussball-Fans, ‚Ein Unterschriftentrikot der Fußball-Nationalmanschaft aus dem Sommer 2008!‚ Aktuelles Gebot: 35 Euro (nur)

Gebote können bis zum 5.Dezember per Email an s.brachmeyer(at)wtnet.de abgegeben werden. Jeden Tag wird das aktuelle Höchstgebot veröffentlicht.

Wer lieber direkt Spenden möchte hier nochmal das Spendenkonto:

34 178 910 bei der Volksbank Elmshorn (BLZ 221 900 30)

Update: Nun gibt’s dazu auch eine Meldung in der Norderstedter Zeitung. Interessant finde ich die Zahlen.

Bei den beiden Typisierungs-Aktionen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) im Gymnasium Harksheide und in der Eyüp Sultan Moschee gaben die 3890 Norderstedter ihr Blut. Auf dem Konto der Initiative sind mittlerweile sagenhafte 122 000 Euro eingegangen. Damit sind 2440 Laboruntersuchungen bezahlt. Damit alle Kosten gedeckt sind müssen 194 500 Euro zusammenkommen.

Soviel Initiative scheint Schule zu machen.

Studierende der Hochschule Bremen organisieren am Mittwoch, von 10 bis 16 Uhr, eine Typisierungsaktion für Mathies, die dreijährige Kübra aus Herborn und andere (Neustadtswall 30, M-Gebäude, Raum M 303) “ von 10 – 16 Uhr.

Im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung am 24. November (19 Uhr, Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, 28199 Bremen, AB-Gebäude, Raum S 5 (Staffelgeschoss)) wird eine Mitarbeiterin der DKMS für Fragen zur Verfügung stehen und ein Spenderinterview führen.

In einem Labor in Dresden werden zur Zeit alle Norderstedter Blutspenden untersucht. Das wird bis Weihnachten dauern und erst dann wird sicher sein, ob ein Spender für Mathies dabei war.

Bookmark and Share

Unentschieden zwischen Litauen und U18-Junioren

Wie ich schrieb, spielte am 20. November die U18 Nationalmannschaft in Norderstedt gegen Litauen.

Gar nicht so einfach das Ergebnis herauszubekommen, konnte ich selbst doch nicht dahin gehen.

Yahoo meldet dann „Litauen trotzt deutschen U18-Junioren Remis ab

Über ein 1:1 (0:1 kam die Deutsche Mannschaft nicht hinaus.

Vor 1750 Zuschauern gingen die Gäste in der 29. Minute durch Arminas Vaskela in Führung. Erst nach dem Halbzeitpfiff kam die DFB-Auswahl besser ins Spiel und durch den Hoffenheimer Pascal Groß (75.) schließlich zum Ausgleich.

Bookmark and Share

Fussball-Länderspiel in Norderstedt

Ok, Ballack und Co kommen nicht nach Norderstedt, aber die U-18 Nationalmannschaft. Und das ist doch auch mal was.

Am Donnerstag, den 20. November, ist um 18.30 Uhr Anpfiff für das Länderspiel der deutschen U-18-Nationalmannschaft gegen Litauen im Edmund-Plambeck-Stadion an der Ochsenzoller Straße in Norderstedt.

Ticketbestellungen und Rückfragen nehmen die Geschäftsstelle des Schleswig-Holsteinischen Fußball-Verbandes in Kiel (Frau Rachel Pashley unter 0431-64 86 168 oder r.pashley@shfv-kiel.de) oder die Geschäftsstelle von Eintracht Norderstedt (Ochsenzollerstraße 58, 22848 Norderstedt, Tel. 040-5281706) entgegen.

Plätze auf der Haupttribüne gibt es für 6 Euro, Stehplätze für 4 Euro, Gruppenkarten ab 2 Euro pro Person (nur über den SHFV).

[via Norderstedter Zeitung]

Bookmark and Share

Mythen zum Fussball alle falsch

„Mahlzeit, Neues vom Spocht,“ Fussball. Wie der Spochtwissenschaftler Roland Loy bei seinen Auswertungen von 3.000 Spielen in 20 Jahren festgestellt hat, stimmen die Fussballgrundsätze allesamt nicht.

Seine Statistiken zeigen, dass an diesen Mythen nichts dran ist. Flanken führen nicht zu mehr Toren, genauso wenig wie Sturmläufe – hier ist im Gegenteil eine höhere Trefferquote bei 13-15 Anspielstationen zu erwarten (in 7% aller Fälle gegenüber 1% beim direkten Sturm).

Wenn man den Artikel liest, kann man über das Fachsimpeln der Trainer, Spieler und Kneipenexperten nur noch lachen.

„Kommentar von… mir“, die Wissen allesamt nichts, aber davon eine ganze Menge 😉

Euch allen trotz dieser ernüchternen Zahlen weiter viel Spaß bei einem der komplexesten Sportarten der Welt. Treffen hier doch Technik, Kondition, Harmonie, Teamgeist, Einsatz, Wille und und und auf einander.

[via Focus, Süddeutsche]

Bookmark and Share

EM08 Finale gewesen

Nun ist es vorbei, die Euro2008 und die deutsche Mannschaft ist tatsächlich im Finale gewesen.

Das wars aber auch schon, das Spiel unserer Mannschaft hat mich nicht überzeugt! Spanien, Ihr seit die bessere Mannschaft auf dem Platz gewesen und habt verdient gewonnen.

Hätte ja auch gut höher ausfallen können der Sieg, ein guter Jens Lehmann hat für die Deutschen schlimmeres verhindert!

Aber nun ist Schluss, Fussball hat Pause und alle sportbegeisterten schauen Richtung Olympia – Politik um China hin oder her..

EM08 Deutschland – Türkei

Was für ein Spiel, da lagen die Nerven beim zuschauen teilweise blank. Beide Mannschaften haben sich nichts geschenkt und dabei fair gespielt. Die Türken war klasse und haben die deutsche Mannschaft, gerade in der ersten Hälfte, gut unter Druck gehabt. Das hat sich auch in der Anzahl der Torszenen gezeigt, da waren die Deutschen deutlich schwächer – nur im Abschluss waren sie dann besser (glücklicher?).

Dazu fällt mir dann nur der Spruch von Gary Lineker ein:

Football is a simple game: 22 men chase a ball for 90 minutes and at the end, the Germans win.“

Bookmark and Share

Physik zur Fussball EM 2008 Teil 2

Wie schon berichtet hat das Hamburger Abendblatt eine Serie über die Zusammenhänge der Physik beim Fussball veröffentlich.

Im letzten Teil stellt Metin Tolan (42), Professor für experimentelle Physik in Dortmund unter anderem fest, was die Voraussetzung für ein schönes Spiel sind. „Um ein ansehnliches Match zu bekommen, sollte ein Spieler genug Zeit haben, den Ball anzunehmen und sich überlegen, was er macht. Diese Zeit liege im Mittel bei drei Sekunden, damit Zuschauer das Spiel am schönsten finden, so Tolan.“

Physik kann schon sehr spannend sein, so am praktischen Beispiel wie es aktuell Fussball gerade ist. Weiterlesen kann man solche spannenden Sachen z.B. in „Fussball – Wissenschaft mit Kick“ von Jon Wesson.

Da hätten sich manche Mannschaften mal vorher zu informieren sollen. Vielleicht hätte gerade die letzte Erkenntnis zu besseren Spielen verholfen?!

Ansonsten haben mir die Livebloggings (Italien-Spanien, Türkei-Kroatien) von Robert gut gefallen, eine schöne Art Fussball mal anders mitzubekommen.

Bookmark and Share

Physik zur Fussball EM 2008

Gestern im Hamburger Abendblatt gelesen und heute auch, der Physiker Metin Tolan beschreibt in den kurzen Artikeln interessantes aus der Welt der Physik zum Thema Fussball. Wie passend zur Europameisterschaft in diesem Jahr.

Das Fussbälle schnell geschossen werden können hat mancher ja schon mal gehört, aber das der Ball gut 1,3-mal so schnell weg fliegt wie der Fuß ihn trifft..

Weitere interessante Ergebnisse stehen in den Artikeln. Lesen.

Bookmark and Share

Tüchtig

Erst heute im Hamburger Abendblatt den Artikel vom 12. März gelesen. Ein klasse Geschäftsidee.

Drei junge Hamburger bieten seit 2005 Trikots für Tischkicker an. Ihre Firma Kicker-Trikot bietet verschiedene Nationalmannschaftstrikots und aus der Bundesliga für den VfB Stuttgart und St. Pauli. Für Nordlichter gibts dann noch Flensburger 🙂

Irre Idee, konsequent umgesetzt und erfolgreich.