Buch: Schatz, ich habe den Index geschlagen!

Wir leben in aktuell in einer Niedrigzinsphase, die es in dieser Länge und Tiefe noch nie gegeben hat. Damit wird es für jeden Sparer schwer, sein Geld gewinnbringend anzulegen. Inflation, schlechte Finanzprodukte, falsche Beratung und Fehler in den eigenen Entscheidungen führen in der Mehrzahl der Fälle zu Verlusten oder lediglich mageren Gewinnen an der Börse, die kaum die Inflationsrate ausgleichen.

Vor diesem Dilemma stand auch der Autor Christian Thiel 2015, als er nach einer guten Anlagemöglichkeit für die Familienfinanzen suchte. Durch systematische Beschäftigung mit dem Thema Geldanlage und Börse ist er inzwischen zu einem ‚Experten‘ in Sachen Aktien geworden. Er ist überzeugt, nur mit Aktien ist auf lange Sicht ein gute Wertsteigerung als Kapitalanlagen machbar. Er lässt jeden auf seinem Blog  Grossmutters Sparstrumpf und in seinem wikifolio Global Champions daran teilhaben.

In seinem neuen Buch Schatz, ich habe den Index geschlagen! beschreibt er seinen Werdegang zum Aktionär. Dabei verfolgt er eine Strategie des Stock Pickings und sucht nur nach den besten Aktien der Welt, um diese dann über einen langen Zeitraum zu halten. Denn nur dann, davon ist er überzeugt, kann sich das Potential der Aktien durch Kurssteigerungen und Dividenden entfalten. Der durchschnittliche, hektische Trader verliert mehr an der Börse als er gewinnt.
Diese Erkenntnisse sind nicht Neu und Christian Thiel verweist auch immer wieder auf Börsen Größen wie Warren Buffett. Er beschreibt und erklärt die Hintergründe und belegt seine Entscheidungen, warum er sich gerade für diese Aktien in sein Portfolio entschieden hat. Dabei ist sein Schreibstil locker und weit entfernt von der sonst üblichen Art trockener Börsenratgeber. Es sind seine Überlegungen und Entscheidungen, die der Leser, dank der klaren Sprache, sehr leicht nachvollziehen kann.  Beim Lesen merkt man, dass Christian Thiel völlig unabhängig von Banken und Finanzinstitutionen seinen Weg beschreibt, er ist, wie so viele Menschen, es Leid sich von diesen ‚Beratern‘ übervorteilt zu lassen.
Eigenverantwortung für seine finanziellen Angelegenheiten sollte jeder selbst übernehmen. Durch nachdenken, nachschlagen und nachrechnen zu selbständigen Entscheidungen kommen, das ist seine Botschaft. Und dabei vor allem Ruhe bewahren, Geduld haben und sein Geld arbeiten lassen.

Mir hat sein Buch einige Denkanstöße gegeben und ich werde ganz sicher seine Hinweis selbst ausprobieren und meine Champions, meine besten Aktien der Welt suchen.

Christian Thiel

Schatz, ich habe den Index geschlagen!

Campus Verlag; Auflage: 1 (16. Februar 2017)
224 Seiten

Buch 17,95 €
E-Book 15,99 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.