Buch: Let´s Play Minecraft: Dein Redstone-Guide

Als mein Vater mir das Buch „Let’s Play Minecraft – Dein Redstone-Guide“ vom mitp-Verlag in die Hand drückte, war ich zunächst etwas skeptisch. Ich hatte Minecraft schon länger nicht mehr gespielt, dennoch machte es mich neugierig. Zunächst blätterte ich das Buch nur durch, aber kurz darauf war ich schon gefangen.
Das Buch bot mir Lösungen für alle Ideen, die ich in Minecraft jemals gehabt hatte! Ein Lagerhaus, das alle Items automatisch in Kisten sortiert? Ein voll funktionsfähiger Aufzug ohne zusätzliche Modinstallationen? Trickreiche Fallen um meine Schätze vor Mitspielern (oder meinem Bruder) zu verstecken? Alles kein Problem mehr!

Ich startete meinen PC, den Minecraft Launcher und nur Minuten später befand ich mich in einer frisch generierten Minecraftwelt wieder.
Schritt für Schritt befolgte ich die ersten Anweisungen um wieder mit dem Element Redstone in Verbindung zu kommen. Da das Buch alles nachvollziehbar schildert und mit Bildern begleitet, wurde es bald zu meinem wichtigsten Ratgeber. Das beiliegende Poster mit allen Bauanleitungen half mir immer wenn ich doch mal ein Rezept vergessen hatte und so geschah es, dass ich ohne Unterlass weiterbastelte. Kurze Zeit später hatte ich ein vernünftiges Haus mit automatischen Türen, Öfen und einem funktionierendem Paternoster erbaut – Großartig!

Neben dem Haus entstand das oben erwähnte Lagerhaus. Alle Items die ich abbaute, wanderten in Truhen und alle Erze automatisch in Öfen um danach wieder in Kisten sortiert zu werden! Es war ein Traum und Minecraft hatte erneut eine völlig neue Seite von sich gezeigt.

Für den Anfang und für ungeduldige Entdecker empfehle ich den Kreativmodus um alles schnell ausprobieren zu können. Danach kann man, wie ich mittlerweile, einige Maschinen auch ohne unbegrenzt Rohstoffe in einem normalen Modus bauen.

Ich genieße mittlerweile einfach den Anblick meines Hauses. Schlicht von außen, unter der Erde aber Redstone so weit das Auge reicht. Meine Truhen füllen sich selbstständig, meine Weizenfarm erntet sich von alleine, die Monster rennen sich gegen meine Fallen die Schädel ein, auf dem Dach stehen funktionstüchtige Kanonen und ich habe ein Zimmer zum Zielschießen auf bewegliche Ziele – Was will man mehr?

Ich werde jetzt am krönenden Abschluss arbeiten: Ein Personenluftschiff! Ja, mit Motor und tatsächlich in der Luft! Mit dem Redstone-Guide endlich kein Ding der Unmöglichkeit mehr!

Abschließend kann ich also sagen, dass das Buch mir einige schöne Spielstunden gebracht hat. Es ist hervorragend erklärt und dadurch finden auch komplette Minecraft Neulinge schnell den Weg zum Erfolg. Durch viele Bilder aus unterschiedlichen Winkeln und kurzen, aber deutlichen, Texten kann man immer nachvollziehen was verlangt wird. Egal ob 12, 16 oder 32 jeder sollte zumindestens einmal ausprobiert haben etwas aus dem Buch zu bauen. Das Gefühl, wenn man auf die fertigen Maschinen guckt, ist einfach klasse und man kann stolz sagen: Das habe ich gebaut – ohne Mods!

Minecraft_RedstoneLet’s Play Minecraft – Dein Redstone-Guide

von Daniel Braun

1. Auflage 2015, 224 Seiten
ISBN: 9783826696787

Preis ab 12,99 Euro

 

 

 

Anmerkung: Dieser Artikel wurde von meinem Sohn verfasst, seine erste Buchrezension 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.